Interner Bereich

Hier finden Sie Ihren
bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger


Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Hamburg
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein
Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Hamburg
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Der Vorstand

Personalien

Informationen zum
LIV Hamburg

Seite 1 von 6
1 2 3 4 5 6

Ansprechpartner für die Presse

 
Stephan Langer
Vorstand Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ziv-langer@schornsteinfeger.de
T. 02241 - 3407 30
 
Nicole Stephan, M.A.
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ziv-stephan@schornsteinfeger.de
T. 02241 - 3407 32
 
Dipl.-Ing. Klaus Weisser
Technischer Redakteur
ziv-weisser@schornsteinfeger.de
T. 02241 - 3407 31

Pressebilder - Schornsteinfegerhandwerk

Das vorliegende Bildmaterial darf für Veröffentlichungen in Printmedien zur Berichterstattung im Zusammenhang mit dem Schornsteinfegerhandwerk unter Nennung der Quelle "Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks" verwendet werden.

 

Um Beleg wird gebeten.

 
 Pressebilder Schornsteinfegerhandwerk

Neue Kehr- und Überprüfungsordnung

Gebühren für hoheitliche Tätigkeiten des/der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger/in
Erstellt am 14.06.2013


Mit Datum om 08. April 2013 wurde die Kehr- und Überprüfungsordnung (KÜO) verändert. Diese enthält jetzt nur noch Gebühren für hoheitliche Tätigkeiten. Der Betrag im § 6 beträgt, durch eine hamburgische Regelung, derzeit 1,10 €.
 
Hier erhalten Sie eine nichtamtliche Lesefassung für Hamburg 

Veränderungen für Hauseigentümer ab 2013

Freie Schornsteinfegerwahl für Überprüfungen, Messungen und Kehrungen. 
Erstellt am 29.01.2013
 
Neue Regelungen im Schornsteinfeger-Handwerksgesetz ab 1. Januar 2013Ab dem Jahreswechsel können Hauseigentümer ihren Schornsteinfeger auswählen
 
Zukünftig ist es möglich sich für alle freien Schornsteinfegerarbeiten (Kehren, Messen oder Überprüfen) einen/seinen "Wunschfeger" auszuwählen. Die hoheitlichen Tätigkeiten (Kehrbuchführung, Feuerstättenschau, Bauabnahmen oder Ersatzvornahmen) bleiben der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin bzw. dem Bezirksschornsteinfeger vorbehalten.
Der Eigentümer bzw. Verwalter steht aber mit der Liberalisierung auch deutlich mehr in der Pflicht. Hierzu gilt es die Termine gemäß Feuerstättenbescheid zu beachten, die Arbeiten zu beauftragen und die notwendigen Nachweise fristgerecht einzureichen.
 
 

Gesetze und Verordnungen

Rund um das Handwerk.

Informationen zu
Gesetzen und Verordnungen